Was ist Forestbook?

Mit Forestbook wird rund 2 Millionen Waldbesitzern in Mitteleuropa ein digitales Tool zur Verfügung gestellt, welches beim Forstmanagement unterstützt und als mobiles und digitales Nachschlagewerk dient.

 



Nachrichten

Akkus im Wald: Sinn oder Unsinn

Lithium-Ionen-Akkus haben die Akkugeräte deutlich vorangebracht, erlauben sie doch ein kabelloses und dennoch kraftvolles Arbeiten. Mittlerweile steigen auch im Forstbereich die Verkaufszahlen. Aber sind die Akkusägen tatsächlich geeignet für die anspruchsvolle Arbeit im Wald?

Auszeigen leicht gemacht

Kronenlänge und H/D-Wert sind dabei maßgebliche Indikatoren. Lesen Sie hier, wie man diese beiden Werte bestimmt und warum sie so aussagekräftig sind.

Wirtschaftlich durchforsten

Immer noch gibt es viele Bestände mit Durchforstungsrückständen. Gerade in Gebirgslagen scheuen Waldbesitzer die hohen Kosten. Muss aber jeder durchforstete Baum wirklich entfernt werden?

Workshop Digitalisierung in der Waldwirtschaft

Sie wollen erfahren, wie Digitalisierung Ihnen dabei helfen kann, moderne Forstwirtschaft zu betreiben und den Schwierigkeiten, die die Waldbewirtschaftung mit sich bringt, entgegenzutreten?

Holzernte rechtzeitig planen

Die Holzernte ist das wesentlichste Instrument der Waldbewirtschaftung. Sie ist aber auch körperlich anstrengend, zeitintensiv und mit Ausgaben verbunden. Eine genaue Vorausplanung hilft dabei Kosten und Mühsal zu sparen.

CO2-Vergütung für Waldbesitzer: Die neue große Einnahmensquelle?

Durch den Emissionshandel könnte für Waldbesitzer eine bedeutende Einkommensquelle entstehen und zu weit mehr als einer forstlichen Nebennutzung werden.

Laubholz zahlt sich aus

Die FVA Baden-Württemberg hat die Durchschnittspreise seltener Laubholzarten analysiert – und kam zu einem überraschendem Ergebnis.

Kronenbeurteilung hinsichtlich des Eschentriebsterben

Das Eschentriebsterben ist nach wie vor eine Gefahr für die Wertholzproduktion. Durch die Kronenbeurteilung lässt sich die Stufe des Befalls nun bestimmen. Foto: FVA BaWÜ.

Forstarbeiten im September

Im September liegt der Schwerpunkt in der Pflanzung, der Sicherung der bereits angelegten Kulturen und der Vorbereitung auf den Wintereinschlag. Foto: @femalelumberjack.

Rindenschlitzen als effektive Bekämpfung des Borkenkäfers

Laut einer Schweizer Studie wird die Buchdruckerdichte deutlich reduziert  wenn die Rinde geritzt wird. Als Alternative zur völligen Entrindung wird die Rinde mit einer Motorsäge oder einem Streifgerät geschlitzt.