Anforderungen an Traktorkabinen

Für die Arbeit im Wald ist eine gute Rundumsicht notwendig. Foto: Pfanzelt

Die Arbeit im Wald passiert oft unter ungünstigen Witterungsbedingen: Regenwasser, Schlamm und Hiebsreste verschmutzen sowohl den Traktor als auch das Schuhwerk des Maschinenführers. Um hier Unfälle zu vermeiden müssen Forsttraktoren – im Unterschied zum Traktor im landwirtschaftlichen Einsatz – einige spezielle Anforderungen erfüllen:

  • Rutschfeste Auftritte
  • Breiter, großzügiger Kabineneinstieg
  • Haltegriffe als Einstiegshilfe
  • Gegen Zufallen gesicherte Türen
  • Keine Bedienungshebel im Einstiegsbereich
  • Keine scharfen Kanten, an denen sich der Landwirt verletzten könnte
  • Ablagefach
  • Rundumsicht für den Lenker
  • Gute Bedienbarkeit der angekuppelten Maschinen und Geräte
  • Traktorsitz, der Schwingungen dämpft und eine einstellbare Federung vorweist