Was ist Forestbook?

Mit Forestbook wird rund 2 Millionen Waldbesitzern in Mitteleuropa ein digitales Tool zur Verfügung gestellt, welches beim Forstmanagement unterstützt und als mobiles und digitales Nachschlagewerk dient.

 



Nachrichten

Wie man die Waldbrandgefahr beurteilt

Mit den steigenden Temperaturen wächst auch die Gefahr von Waldbränden. Lesen Sie hier, wie Sie das Waldbrandrisiko in ihrem Wald anhand einfacher Parameter beurteilen können.

Tipps für die Forstarbeit bei extremer Hitze

Köperliche Arbeit bei großer Hitze ist enorm anstrengend. Doch es gibt einige Maßnahmen, wie man die Arbeitsgestaltung an die extremen Temperaturen anpassen kann.

Ist der Waldumbau zu teuer?

Den nötigen Baumartenwechsel scheuen viele Waldbesitzer, da sie hohe Aufforstungskosten und Ertragseinbußen fürchten. Doch trifft das auch wirklich zu?

In 3 Schritten zur optimalen Baumartenwahl

Angesichts der aktuellen Waldschäden sind viele Waldbesitzer verunsichert welcher Baumart sie das Vertrauen schenken sollen. Lesen Sie hier wie Sie die optimale Baumartenwahl treffen.

Neobiota: Waldverlust durch Aliens?

Invasive Arten können ganze Waldgebiete vernichten. Wie groß ist die aktuelle Bedrohung durch Neobiota in Mitteleuropa?

Schädlinge bestimmen leicht gemacht

Dank dem SDIS fällt es auch Laien einfach die Schadensursache zu bestimmen – und geeignete Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Forstarbeiten im Juni

Neben der Schädlingsbekämpfung steht die Instandhaltung der forstlichen Infrastruktur im Mittelpunkt. Foto: @femalelumberjack.

Boom am Holzmarkt: Abwarten oder Einschlag erhöhen?

Die Holzpreise sind am Steigen. Doch ist das Grund genug für Waldbesitzer deshalb den Einschlag zu erhöhen?

Folienlagerung

Bei Borkenkäferkalamittäen wird der regionale Holzpreis stets stark nach unten gedrückt. Mit der Folienlagerung schützt man das Holz vor Wertverlust.

Borkenkäfer: Die chemische Keule als letzte Hoffnung?

Die Borkenkäferschäden nehmen seit Jahren zu. Vor allem in Gebirgslagen ist die Bekämpfung nur schwer durchzuführen. Ist der vermehrte Einsatz von Insektiziden notwendig?