Kennzeichnung von Forstreifen

Die Informationen über den Reifen befinden sich seitlich am Profil.

Auf jedem Reifen befindet sich eine Vielzahl von Informationen. Wichtig für den Anwender sind die Angaben zum Hersteller, dem Modell, der Reifengröße sowie der Geschwindigkeits- und Lastenindex.

Die Größenbezeichnung besteht aus folgenden Angaben:

  • Reifenbreite in mm oder Zoll
  • Seitenwandhöhe in Prozent der Reifenbreite
  • Radial („R“) oder Diagonal („-„) Aufbau
  • Innendurchmesser des Reifens in Zoll

Beispiel: 800/70R38 steht für

800 Breite (mm)

70 Querschnittsverhältnis %

R radial

38 Felgendurchmesser

Da die Tragfähigkeit eines Reifens von der Geschwindigkeit und dem Luftdruck abhängt, sind diese beiden Faktoren in standardisierter Form durch den Lastindex (LI) und das Geschwindigkeitssymbol (SI) auf dem Reifen vermerkt.

Beispiel: 142 A8 steht für

2650 kg Tragfähigkeit und 40 km/h