Waldökologie

Die Waldökologie erklärt wie der Wald funkioniert.

Die Waldökologie ist wohl das umfassendste Fachgebiet innerhalb der Forstwissenschaft: von der Bodenbildung bis zum Einfluss von der Holzernte auf das Waldökosystem reicht ihr Umfang. Um den privaten Waldbesitzer nicht mit zu viel an Informationen zu überfordern, wurde das Kapitel Waldökologie in die drei wichtigsten Teilbereiche eingeteilt, die auch die Forstpraxis am meisten betreffen.

Die Standortskunde gibt Auskunft darüber, wie produktiv der jeweilige Waldstandort ist und wie man diverse Standortsparameter auf einfache Art und Weise bestimmen kann. In Kombination mit den natürlichen Waldgesellschaften erhält der Waldbesitzer somit die notwendigen Informationen, die er für seine waldbaulichen Entscheidungen benötigt. Im Ökosystem Wald werden die wichtigsten und für den Waldbesitzer bedeutendsten ökologischen Prozesse erläutert.