Pflege von Schnittschutzhosen

Sowohl bei Forstarbeitern als auch bei Landwirten herrscht Unsicherheit über die Pflege von Schnittschutzhosen. Hierfür wurden einige Untersuchungen durchgeführt, die folgende Ergebnisse für die Praxis brachten:

  • Das Waschen von Schnittschutzhosen ist weitgehend unproblematisch
  • Hosen, die gewaschen werden, sind sicherer als lange Zeit ungepflegte Hosen
  • Vor dem Erstgebrauch soll die Hose unbedingt gewaschen werden
  • Wichtig: Nach dem Waschvorgang darf die Schnittschutzhose nicht auf links gedreht in der Sonne trocknen (UV-Strahlung zerstört das Material)
  • Der Preis ist nicht entscheidend: Teure Schnittschutzhosen sind nicht zwangsläufig sicherer als billige Schnittschutzhosen. Vielmehr sind das Schnittschutzmaterial und die Art des Einnähens von Bedeutung.
  • Sollte die Schnittschutzeinlage mit Kettenhaftöl durchtränkt werden, muss die Schnittschutzhose sofort gewaschen werden, weil öldurchtränkte Schnittschutzeinlagen sich als extrem leicht durchtrennbar erwiesen haben. Einmaliges Waschen führt wieder zur gleichen Schnittsicherheit wie vor dem Ölkontakt!