Forstspezialschlepper

Allroundschlepper HSM 805. Foto: HSM Forest

Forstspezialschlepper sind speziell für den Wald entwickelt und verfügen über keine Anbaumöglichkeiten und auch keine Zapfwellen. Aufgrund ihrer hohen Spezialisierung werden sie nur in geringer Stückzahl hergestellt. Gekennzeichnet sind sie durch die robuste Bauweise, die sehr gute Geländegängigkeit, den Allradantrieb und die Forstausrüstung. Es sind Maschinen mit einer Motorleistung zwischen 60 und 180 PS erhältlich. Im Gegensatz zum Forwarder, der auch als Weiterentwicklung des Forstspezialschleppers gesehen werden kann, wird das Holz per Bodenzug gerückt, die Belastung des Bodens ist dadurch höher ebenso wie die Gefahr von Schäden am verbleibenden Bestand.

Gewichtsverteilung und Aufbauarten. Foto: Der Forstwirt/Ulmer Verlag