Vereinte Nationen würdigen Rolle der Wälder im Klimaschutz

Im Rahmen der COP 24 in Kattowitz verabschiedeten die Delegationsleitungen der Teilnehmerländer eine „Ministerielle Erklärung zu Wäldern für das Klima“ (The Ministerial Katowice Declaration on Forests for the Climate). Gemäß Punkt 1 der Erklärung soll der Beitrag der Wälder und Waldprodukte zum Klimaschutz aufrechterhalten und bis 2050 verbessert werden. Punkt 2 der Erklärung spricht davon, die Wissenschaft dabei zu unterstützen, die Rolle von Wäldern als Kohlenstoffsenke und Reservoir besser zu erforschen und zu quantifizieren. Ebenso sollen Beiträge von Städten, Regionen, Unternehmen und Investoren unterstützt werden (Punkt 3).

COP 24
Anfang Dezember 2018 fand in Kattowitz (Polen) die 24. UN-Klimakonferenz (beziehungsweise die 24th Conference of the Parties, kurz COP 24) statt. Sie soll die Umsetzung des 2015 verabschiedeten Weltklimaabkommens einleiten und weiter voranbringen. Im Oktober 2018 wurde der Sonderbericht zur globalen Erwärmung von 1,5 veröffentlicht. Danach wäre das im Weltklimaabkommen von Paris vereinbarte 1,5 °C-Ziel gerade noch erreichbar, wenn jetzt mit schnellen und weitreichenden, bisher nicht dagewesenen Maßnahmen reagiert würde.

Erklärung im Original: https://www.dfwr.de/images/Ministerial_Katowice_Declaration_on_Forests_for_Climate_OFFICIAL_ENG.pdf