Agrakommissar Hogan will den Waldanteil erhöhen

EU-Agrarkommissar Phil Hogan startet eine “1 ha-Initiative”, mit dem Ziel, die Aufforstung auf marginalem Agrarland für den Schutz des Klimas und der Artenvielfalt zu fördern. Die EU-Mitgliedstaaten sollten mit der anstehenden Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) entsprechende Programme auflegen mit jährlichen oder einmaligen Ausgleichszahlungen für die Landwirte. Hogan ist zuversichtlich, dass die GAP-Reform noch in diesem Jahr verabschiedet werden kann. Die EU-Mitgliedstaaten sollten dazu unter rumänischer Präsidentschaft im Juni ihre Position zur Reform der EU-Marktordnung und der Agrarverwaltung festlegen. Im Juli oder September sollte dann die Position des Ministerrates über die Direktzahlungen und die nationalen Strategiepläne folgen.